Sprachförderung

 

Ausbildung begleiten – Grundbildungskompetenzen fördern

In der Zeit der Corona-Epidemie auch virtuell

Nachdem Integrations- und erste Sprachkurse absolviert sind, starten viele der von uns betreuten Geflüchteten in Ausbildung oder Arbeit. In der Berufsschule oder in der Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen oder den Kunden treten neue Anforderungen in Bezug auf Fachsprache oder Verständnis von Schulbuchtexten auf.

Für eine gelingende Ausbildung oder Berufsintegration möchten wir von O-H-A die Geflüchteten begleiten und in Zusammenarbeit mit Schule und Betrieb beim Erwerb dieser berufsorientierten Kenntnisse helfen und ein spezielles Angebot bereitstellen.

Der Unterricht findet statt:
im Begegnungszentrum Süderwisch, Schneidemühlplatz 7-8,
27474 Cuxhaven.
Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Die Dozenten stehen auch für individuelle Fragen zur Verfügung.

Auskunft erteilt Mirjam Schneider, Telefon 04723-5001833
oder per E-Mail: mirjam.schneider@o-h-a.org

Hinweis: Wegen der Corona-Epidemie ist für den Präsenzunterricht das Hygienekonzept zu beachten, insbesondere die Abstandregelung (1,5 m) und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

 Posted by at 12:32